schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Sammer (BVB)

Klopfer ⌂, Dortmund, Dienstag, 17. April 2018, 10:42 (vor 583 Tagen) @ SteffenBerlin

Zork und Watzke wollen aber keine Macht abgeben und das tun sie auch nicht. Sonst hätten sie ihre Posten räumen müssen. Veränderung wird so nicht kommen.

Ich verstehe diese Denkweise einfach nicht. Watzke ist Geschäftsführer und Zorc leitender Angestellter eines Konzerns. Diese beiden Führungspersönlichkeiten schulden der KGaA und dem Verein ihre Führungsleistung und diese erbringen sie zur vollsten Zufriedenheit der genannten Institutionen. Deshalb wurden ihrer Verträge verlängert, das hat mit Machterhalt nun am allerwenigsten zu tun.

Ich denke mal, dass Sammer es ist, der zwar gerne dem BVB helfen möchte, aber eine verantwortliche Position ablehnt. Rein organisatorisch wäre auch eine Machtteilung überhaupt kein Problem gewesen und Zorc hätte sicher auch einen Teil seiner Befugnisse abgegeben, wenn Sammer gewollt hätte.

SGG
Klopfer

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
499290 Einträge in 5927 Threads, 11896 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.11.2019, 16:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum