Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Dortmund lockt Rose mit Topangebot (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Montag, 16. April 2018, 13:48 (vor 96 Tagen) @ -Christian-

1. Was ist schlecht, wenn man weiß was man bekommt? In Favres Fall ziemlich sicher guten Fußball und gute Ergebnisse?
2. Arum favorisiert du Nagelsmann/Rose oder ähnliche?


zu 1.) Ich würde noch ein "ziemlich" hinzufügen: ziemlich sicher ziemlich guten Fußball. Und das finde ich in unserer aktuellen Situation und strategisch gesehen nicht ausreichend. Ja, Favre hat gute Arbeit vorzuweisen, aber es spricht auch für sich, dass ein Trainer im Spätherbst seiner Karriere erst eine (?) CL-Saison gespielt hat.

zu 2.) Ich glaube wirklich objektiv kann ich dies nicht begründen. Ich bin einfach ein Befürworter junger Trainer, da ich dort einen größeren Ehrgeiz vermute und sie in ihren Denkweisen noch nicht so festgefahren sind. Allgemein finde ich alles "innovative" spannender und würde mich immer dafür entscheiden als das Altbewährte.

Es gibt keine alten oder jungen Trainer. Nur gute oder schlechte.

Wenn ich mir anschaue, was Favre bei seinen bisherigen Stationen so entwickelt hat, da war schon so einiges Innovatives (zumindest für die betreffenden Teams) dabei. Allein die Flexibilität, mit der er bei Nizza spielen lässt, habe ich bei vielen der nun gehupften jungen Trainer noch nicht gesehen. Und das mit einem Team, das die besten Spieler verloren hat.

Bei aller Wertschätzung für die wirklich erfolgreiche Arbeit Tedescos, der ja auch einer dieser jungen Trainer ist: Was in aller Welt ist daran innovativ, was man in Gelsenkirchen auf dem Platz sieht? Da ist sehr viel Struktur, Ordnung, taktische Disziplin, Robustheit zu erkennen. Das habe ich genauso in meiner Kindheit bei italienischen Teams gesehen. Genauso. D.h. Eigentlich besser, weil man über die besseren Einzelspieler verfügte und die Konter besser setzte. Aber Tedesco steht ja auch erst am Anfang. Was er macht ist Old School allererster Güte. Aber das macht er konsequent und gut.

Wo war das Innovative bei Hannes Wolf in Stuttgart? Gescheitert ist er dort, weil er handwerkliche Fehler gemacht hat.

Die Gleichungen jung = innovativ und alt = festgefahren geht nicht auf. Es ist keine Frage des Alters.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
329860 Einträge in 3636 Threads, 11366 angemeldete Benutzer, 200 Benutzer online (49 angemeldete, 151 Gäste) Forums-Zeit: 21.07.2018, 11:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum