schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

PSG/Tuchel an Diallo interessiert (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Dienstag, 21. Mai 2019, 19:13 (vor 490 Tagen) @ -RoB-

Wenn ein unmoralisches Angebot kommt und man dann stattdessen mit Weigl weitermacht - ich weiss nicht wie ich das finden würde...

Mit Akanji, Toprak und Balerdi haben wir momentan drei Rechtsfüße in der Innenverteidigung. Weigl ist ebenfalls Rechtsfuß. Zagadou und Diallo sind beide Linksfüße. Ginge Diallo, dann hätten wir nur noch einen Linksfuß und müssten einen neuen verpflichten. Da Linksfüße aber deutlich rarer als Rechtsfüße sind, besteht auch eine entsprechend hohe Nachfrage. Was sich wiederum auf den Preis auswirkt. Oder man weicht dann wieder auf den U 19 - Bereich aus wie bei Zagadou.

Sicherlich kann man auch mit zwei Rechtsfüßen in der Innenverteidigung spielen. Wird sehr häufig ja auch so praktiziert, nicht nur bei uns. Was nicht immer, aber sehr häufig daran liegt, dass eben kein Linksfuß zur Verfügung steht.

Nicht nur hinsichtlich der Spieleröffnung ist es vorteilhaft, mit dem ‚richtigen‘ Fuß auf der ‚richtigen‘ Seite zu spielen. Es werden zu leicht entscheidende Sekundenbruchteile verloren, wenn der Ball erst auf den Spielfuß gelegt werden muss. Und spielt man ihn mit dem ‚falschen‘ Fuß, dann ist die Gefahr eines Fehlpasses groß. Ein wenig behelfen kann man sich, wenn man den Ball mit dem Außenrist spielt, so à la Hummels. Das muss man dann aber auch beherrschen. Und das gilt für nicht so viele...;-)

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
626369 Einträge in 7397 Threads, 12183 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.09.2020, 07:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum