schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

"Und dann ist der deutsche Fussball tot" (BVB)

DB146, Lokschuppen, Dienstag, 21. Mai 2019, 19:07 (vor 416 Tagen) @ Fluegelflitzer

Das mit der Übersättigung sehe ich genauso wie du, spüre das auch erstmals (in rund 22 Fanjahren).

Allerdings verwundert es schon, das die Sky-Bundesliga-Abos angeblich ja weiter angestiegen sind zahlenmäßig. Klar, in den Stadien waren auch häufiger größere Lücken zu beobachten, durch die insgesamt größeren Stadien gingen die absoluten Zahlen aber meine ich auch erstmal weiter hoch. 2011/12 wurden erstmals 13 Mio. überschritten. Seitdem blieb die Zahl immer zwischen 12 und 13,5 Mio. - was natürlich auch immer von den Stadiongrößen der Bundesligisten abhängt.

Ich denke schon mit den neuen TV-Vergaben (wenn es noch weiter aufgesplittet wird und sich womöglich 3-4 Anbieter die Rechte teilen) dürfte der Bogen langsam überspannt sein. Erst recht dann, wenn die neuen CL- bzw. Superliga-Pläne umgesetzt werden und man dafür dann auch nochmal andere Abos benötigt (falls man sich den quatsch dann antun will).

OT: Verrückt ist ja, dass die Kartellbehörden letztlich im Sinne des Wettbewerbs aber auch der Endverbraucher mehr Wettbewerb fordern. Das Problem ist aber das gleiche wie bei Aufgaben der Daseinsvorsorge... es entstehen quasi-Monopole und der Kunde muss am Ende 4 Abos haben statt eines - in Summe dann deutlich teurer als vorher. Für den Kunden wäre es besser, die Liga würde für eine Summe X die Rechte an jeden vergeben, der senden will. Dann entscheidet die Qualität des Programms darüber, wie viele den jeweiligen Sender schauen. Das wäre Wettbewerb - und das Ende für Sky angesichts deren dürftiger Darbietung :-). Problem ist natürlich die fehlende Exklusivität, wodurch die einzelnen Bieter dann deutlich weniger bereit wären zu zahlen - und damit hätten die Vereine dann weniger Geld.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
604866 Einträge in 7076 Threads, 12181 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 11.07.2020, 00:05
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum