Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

OVG Münster stoppt vorläufig Rodung im Hambacher Forst (Sonstiges)

Jurist81, Langenberg, Freitag, 05. Oktober 2018, 17:36 (vor 71 Tagen) @ Ulrich

Das ganze ist nur eine einstweilige Entscheidung die verhindern soll dass Tatsachen geschaffen werden bevor das Gericht ein Urteil gefällt hat. Trotzdem wirkt die Entscheidung wie eine Klatsche sowohl für RWE als auch für die Landesregierung.

Das muss dann wohl eine Klatsche für die ehemalige Regierung aus SPD und Grünen gewesen sein. Schließlich haben die das Projekt doch entschieden. Außerdem sollte man nicht den Fehler machen, eine einstweilige Anordnung zu überhöhen. Da findet nur eine Interessensabwägung statt: und da hat die Beigeladene (RWE) einen überwiegenden Schaden für den Fall des Abwartens der Hauptsacheentscheidung nicht dargetan. Das heißt nicht, dass die Würfel gefallen sind, sondern nur dass weiter aufgeklärt wird im Verfahren. Ein ganz normales Procedere, dass man nicht als politisches Votum für oder gegen den Hambacher Forst fehl deuten sollte. Andererseits dürfte die SPD in NRW derzeit so verzweifelt sein, dass man sich an jedes Fünkchen Hoffnung klammert, dass die „guten alten Zeiten“ zurückkommen könnten.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
379240 Einträge in 4369 Threads, 11466 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 16.12.2018, 02:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum