schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund? (BVB)

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 16:05 (vor 14 Tagen) @ bambam191279
bearbeitet von Zaungast, Montag, 08.07.2024, 16:09

[…]
Das Problem an Deinen Argumenten sehe ich beim davon dass Du überzeugt bist, aber augenscheinlich nicht die Personen die tagtäglich mit den Leuten zusammen arbeiten.

Die Jungs haben bei uns gültige Vertrag. Ihnen das Vertrauen auszusprechen und sie an ihre Leistungsgrenze zu führen, gehört damit stückweit zu unseren Aufgaben.

Wer weiss, inwiefern Haller überhaupt noch Spitzenfussball spielen kann, wie seine Werte sind?
Ebenso sagt jeder Mouki braucht den richtigen Trainer... Mouki braucht Zeit auf dem Platz, da wäre ne Leihe deutlich besser als hier Stürmer Nr. 2 oder 3 zu sein.
Und Fülle finde ich ebenfalls voll Ok, aber mehr auch nicht.

[…]
Ich finde es ziemlich anmaßend einem Spieler zu unterstellen dass er keine Ambitionen gehabt hat. Ebenso weiss auch da niemand, warum diese leihen zustande kamen und welche Absprachen und Ideen es mit Wolf gab.

Bei welcher Leihe war es denn in den letzten Jahren unsere Idee einen erstarkten Spieler in die erste Elf zu integrieren. Rothe könnte der erste Spieler seit Ewigkeiten sein, der sich mangels Alternativen kommende Saison wunschgemäß im Kader wiederfinden wird.
Glaube wir machen uns nichts vor, wenn wir die Absicht einer Trennung hinter den Leihen von Wolf nach Köln und Berlin erkennen. Sein Gehalt war für die Rolle eines soliden Kaderspielers deutlich zu hoch.

[…]
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.


Das stimmt. Das wissen wir nicht, waren allerdings mit Zorc lange verwöhnt, weil der Kader bereits frühzeitig stand. Jetzt wartet man die Preisexplosionen zur EM ab und präsentiert selbst für offenkundige Baustellen keine Namen zum Trainingsauftakt, obwohl es tendenziell nur ein Name aus dem zweiten Regal wird.


Auch das finde ich anhand der Preise die gerade die Bayern bezahlen ziemlich anmaßend.....
Wenn man jetzt die IV Baustelle mit Anton und mit Guirassy nen neuen 9er für in Summe 40 Mios Ablöse holt wegen der Klauseln, inwiefern hat man da auf Preisexplosionen gewartet?
Wer sagt denn, dass man sich nur nach EM Fahrern umschaut?

Niemand. Aber der Markt kommt insgesamt in Schwung, wenn die EM-Fahrer bei neuen Vereinen unterschreiben.
Sicherlich nicht bei Ausstiegsklauseln. Aber Anton deckt nur eine Baustelle ab. Diesen Sommer haben uns nach Vertragsende sechs Spieler planmäßig verlassen, darunter drei Stammspieler. Es gab also Vorlauf um Lösungen zu suchen und diese möglichst bis zum Trainingsauftakt festzuzurren. Gerade auch wenn es sich nicht um EM-Fahrer bzw. große Lösungen handelt.

In Summe behaupte ich dass der TRansfermarkt in ganz Europa derzeit ziemlich stockt....
Ebenso wird einerseits immer erzählt, der BVB kauft blind ein und wenn man dann nicht den Spieler aus dem erstbesten Gerücht fix macht ist man zu langsam......

Nein. Aber gerade wenn man auch kreativere Lösungen in der Hinterhand hält, sollte man schnell sein. Es gibt keinen Grund bis zum Ende des Transferfensters zu warten, ehe man diese Spieler festzurrt. Das lange Warten spricht dann eher dagegen?


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1290521 Einträge in 14116 Threads, 14016 registrierte Benutzer Forumszeit: 22.07.2024, 19:29
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln