schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund? (BVB)

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 15:27 (vor 10 Tagen) @ bambam191279

Was Du gerne hättest wäre der Best Case.

Das ist richtig. Darum geht ja. Hinarbeiten auf den Best Case!

Aber das funktioniert selten so wie im Fussballmanager.

Leverkusen zeigt gerade, dass die Realität eben schon wie ein Managerspiel funktionieren kann. Leipzig ebenso (die Leistung dort wird nicht so deutlich, weil alle immer nur den Geldcheat sehen, der natürlich vorhanden ist, aber eben nicht ALLES ist).

Du brauchst auch Spieler wie Ryerson,Wolf oder Özcan, die gute Bundesligaprofis sind und nicht zur ersten europäischen Garde gehören.
Und inwiefern ein Özcan deutlich über MW gekauft wurde (5 Mio) bleibt dann abzuwarten, wenn er nach 2 Jahren für 10 Mios gehen sollte.

Ich schrieb, dass der BVB Özcan UNTER MW geholt hat und dann überbezahlt hat.

In Summe waren dass dann 5 Mio Ablöse, 9 Mio Gehalt und 10 Mio Einnahmen, also gleich 4 Mio kosten für 2 Jahre Kaderspieler..... Und ja, ich weiss dass dies ne Milchmädchenrechnung ist.
Wolf war damals übrigens 23 glaub ich und wenn man bei solch einem Spieler keine Phantasie mehr haben darf dass der sich entwickelt oder zu einem brauchbaren Kaderspieler wird, weiss ich es auch nciht.
Der BVB braucht diese 3-5 Mio an Gehalt Spieler, weil er sich eben keine 20 Spieler leisten kann/will, die 8 und mehr Mios verdienen weil sie so gut sind....

Das ist richtig. Diese Spieler müssen aber jung und hungrig sein und über ein überragendes Potential verfügen. Attribute die zumindest zum Teil nicht auf Wolf und Özcan zutrafen zum Zeitpunkt ihrer Verpflichtung.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1288853 Einträge in 14101 Threads, 14014 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.07.2024, 13:13
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln