schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Die Designarten wechseln jährlich (BVB)

pactum Trotmundense, Syburg, Montag, 08.07.2024, 11:23 (vor 9 Tagen) @ Bender B. Rodriguez

Was ist eigentlich so schlimm an schlichten Designs? Einfach gelb, bisken Schwarz (Längs-, Quer,-Schrägstreifen, getüpfelt usw.) und dann Ende.

Vor ein paar Jahren hat Watzke (oder Treß, weiß nicht mehr genau wer von Beiden) schon erklärt, dass die Designs sich zwischen schlicht/unaufgeregt und verspielt/mutig abwechseln. Der Grund ist schlichtweg, dass die Geschmäcker der Fanbase weit auseinander gehen. Es gibt ungefähr genauso viele Fans, die solche Trikots mögen wie die, die es eher konservativ im Design angehen. Diese Saison wird eine "ruhige" Saison wie du am Heimtrikot siehst. Das Cup-Trikot ist entsprechend der Kontrast. Letzte Saison war es umgekehrt, auch wenn man sich streiten kann ob das Cup-Trikot wirklich unaufgeregt war.

Warum man das macht? Nun, ich würde mal sagen, weil man festgestellt hat, dass auf diese Weise am meisten Umsatz im Trikotverkauf generiert werden kann und die besten Spieler einfach keine Erbsensuppe als Gehalt akzeptieren wollen und woanders unterschreiben.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1288377 Einträge in 14097 Threads, 14013 registrierte Benutzer Forumszeit: 17.07.2024, 17:23
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln