schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund? (BVB)

elrond100, Ennepetal, Montag, 08.07.2024, 11:37 (vor 7 Tagen) @ DomJay

Jede Position doppelt auf Niveau BL wären dann 22, also tatsächlich nur 2 mehr also bei dir. Dazu ein Torhüter Nummer 3 und dann 3-4 Talente wären 27.

Der Unterschied ist, dass du jeden der 11 Spieler mit BL Qualität doppeln musst. Und das bedeutet eben zwangsläufig, dass jemand teures zuschauen muss wenn es bei einem Spieler extrem gut läuft.

Wenn du aber die Pausen hast oder Ausfälle, darf es beim BVB eben weder einen Systemwechsel geben müssen oder einen Jugend oder U23 Spieler als Pflichtstarter.

Sind wir ja gar nicht so weit auseinander. Ich würde allerdings relativ streng dafür plädieren die 20 nicht zu überschreiten und der Schlüssel dafür ist polyvalenz! Ich sehe die Dopplung der Positionen ebenso wie du, ABER mindestens zwei volle Profigehälter musst du einsparen können durch 2-3 Spieler, die mehrere Positionen abdecken können. Diese Spieler haben wir auch im Kader! Ryerson spielt rechts und links. Adeyemi und Malen können beide rechts und links und Sabitzer kann mehrere MF Positionen abdecken. Nmecha sollte das auch können, allerdings sehe ich bei ihm relativ wenig, was er überhaupt kann. Dadurch braucht man keinen nominellen Backup für jede einzelne Position. Und dann ist man da :-)

Und bei den Systemwechseln und Jugendspielern als Startern bin ich ebenfalls komplett bei dir. ABER durch Ausfälle und Sperren müssen Jugendspieler die Möglichkeit haben in den Kader zu kommen!! Auch das ist sehr wichtig.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1286470 Einträge in 14084 Threads, 14011 registrierte Benutzer Forumszeit: 15.07.2024, 05:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln