schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund? (BVB)

Zaungast, Montag, 08.07.2024, 14:59 (vor 11 Tagen) @ bambam191279

Natürlich wäre der Sturm bei ner 1-Mann Aufstellung überbesetzt, aber rein qualitativ sind wir doch weitesgehend weder mit Haller,noch Füllkrug oder Moukoko "zufrieden".
Guirassy findest Du super, soll man sich den dann jetzt als vermeintliche günstige Verbesserung durch die Lappen gehen lassen, weil man ja 3 Stürmer hat (mit denen man so semi zufrieden ist)?


Genau das wäre die Konsequenz. Ablöse + Handgeld + Vier- oder Fünfjahresvertrag mit sehr deutlicher Gehaltsaufstockung ist ein ordentliches Paket, das bei einem 28jährigen auch schnell zur Totalabschreibung werden kann. Solange wir keine Abnehmer für unsere bisherigen Stürmer haben, ist das erstmal ein richtig schwerer Rucksack.

Klar ist das ne Hausnummer, aber nochmal, wer wäre denn mit den 3 bisherigen Stürmern glücklich für die neue Saison?
Besteht dort also kein Handlungsbedarf?

Ich. Füllkrug ist ein Knipser mit sehr ordentlicher Technik. Zudem ein guter Typ.
Wenn wir unser Spiel verbessern und ihn eingesetzt bekommen, wüsste ich nicht warum er seine Torausbeute nicht deutlich verbessern sollte. Er hätte erstmal mein Vertrauen.

Bei Haller und Moukoko bin ich jeweils davon überzeugt, dass sie sich zur letzten Saison steigern werden:

- Haller hatte eine katastrophale Sommervorbereitung 2023 und war komplett außen vor. Er hatte sich zumindest soweit stabilisiert, dass er beim Afrikacup überraschend auftrumpfen konnte, wurde dann in der Rückrunde jedoch wieder von Verletzungen zurückgeworfen.
Erstmal gibt es aber keinen Anlass zu glauben, dass er diesen Sommer nicht deutlich spritziger ins Training einsteigen und sich als Kaderoption empfehlen kann.

- Moukoko wird unter dem neuen Trainer alles raushauen und neu angreifen. Anders als einige hier, sehe ich seine nächste Station nicht im Tabellenkeller oder der zweiten Liga.
Der Junge hat Talent und wird seinen Weg gehen.

Mit genau dieser Art Transfers haben wir bis letzte Saison unter anderem drei „unbrauchbare“ Rechtsverteidiger unterhalten: Talent aus Barcelona, aufstrebender Kerl mit geringer AK aus Frankfurt, ablösefreier Kaderspieler aus Paris - alles must-haves mit langfristigen Verträgen.


Wolf kam als Mittelfeldspieler zu uns und war als Kaderspieler wirklich in Ordnung und nicht überbezahlt.

Er verdiente immerhin so gut, als dass ein Wechsel nur per Leihe in Frage kam. Dass er sich dann nach Köln und Hertha nochmal bei uns in den Kader spielen konnte war toll, ernsthafte Ambitionen hatte er aber keine mehr.

Morey fiel als Talent finanziell quasi gar nicht ins Gewicht.

Stimmt. Sein Fall ist bitter und auch nochmal spezieller.

Bei Meunier hat man sich verhauen, keine Frage, aber derzeit sehe ich keine weiteren 50 Mio Gräber....
Dass man Guirassy kaum wird verkaufen können in 3 Jahren sehe ich ja ein, aber die Haller Mios konnte man so nicht erahnen.
Soll man Seb jetzt noch 2 Jahre mit einplanen, obwohl er augenscheinlich nicht mithalten kann?
Abgesehen davon dass wir alle nicht wissen, was intern so alles verhandelt wird, so sehe ich ein bloßes reagieren als Fatal an.

Das stimmt. Das wissen wir nicht, waren allerdings mit Zorc lange verwöhnt, weil der Kader bereits frühzeitig stand. Jetzt wartet man die Preisexplosionen zur EM ab und präsentiert selbst für offenkundige Baustellen keine Namen zum Trainingsauftakt, obwohl es tendenziell nur ein Name aus dem zweiten Regal wird.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1289397 Einträge in 14104 Threads, 14015 registrierte Benutzer Forumszeit: 19.07.2024, 16:16
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln