schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

BVB-Leihspieler Tom Rothe kehrt zurück Großes Umdenken bei Borussia Dortmund? (BVB)

bambam191279, Dortmund, Montag, 08.07.2024, 14:04 (vor 10 Tagen) @ elrond100

Muss ich mal ganz stark widersprechen. Gerade bei Adeyemi und Malen hat man gesehen, wie wichtig eine feste Position ist. Adeyemi ist auf links deutlich besser als auf der rechten Seite und bei Malen ist es umgekehrt. Was auch logisch ist, weil auf den Außenbahnen gravierend andere Bewegungsabläufe erfordert, ob man den Ball am Fuß zum Tor hin, oder vom Tor weg führt.


Ja. Sehe ich wie du. Ändert aber nichts daran das die beiden faktisch auf beiden Seiten aufgelaufen sind. Warum sollte ich dann in meiner Fankaderplanung so tun als wäre dieser Seitentausch in der Realität nicht existent.

Süle ist auch besser in der IV als wenn er RV spielt. Tut er als Backup aber trotzdem.

Das Problem was ich bei Deiner "Polyvalenz" sehe ist einfach, dass dann wiederum nen Backup fehlt.
Nen Süle zb. sollte eigentlich erst als RV aushelfen müssen, wenn beide etatmäßigen ausfallen.
Ebenso zb. Can als IV.
Im Mittelfeld sehe ich den Übergang von der 6-8-10 relativ fliessend, da sollte (Kader stand heute) nen Sabitzer zb. erst als 6er auflaufen, wenn Can und Özcan ausfallen.

Als LA sollte der Liste Adeyemi - Gittens - Malen sein
rechts Malen - Duranville - Spieler X.....


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1288853 Einträge in 14101 Threads, 14014 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.07.2024, 13:30
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln