Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Pressekritik zu diesem Punkt, wirklich??? (BVB)

Klopfer ⌂, Dortmund, Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:20 (vor 127 Tagen) @ Matse
bearbeitet von Klopfer, Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:25

Ohne Abgänge stockt der Umbau, so steht es im Artikel. Letztendlich genau das, was Aki auch sagte. Aber dass ein Umbruch des Kaders beabsichtigt war/ist, kann man doch nicht ernsthaft verneinen.

Klar, das ist schon richtig, aber darin liegt natürlich auch ein gewisses Mißverständis begründet.
Die Medien und auch schwatzgelb.de haben diesen Begriff Umbruch sofort zur Überschrift erhoben, damit das Zitat isoliert und beim Leser bewusst eine falsche Vorstellung geweckt, wie das alles ablaufen soll.

Dabei sagt Aki aber im Rahmen des Zitats ziemlich präzise, dass man nicht erstmal die halbe Mannschaft rausschmeißen kann und dann mit der frei gewordenen Kohle bundesligamanagermäßig einkaufen geht. Er hat also von vorherein genau das ausgeschlossen, was jetzt von den Medien (hier speziell WAZ und Reviersport) wohl erwartet wurde und bis jetzt natürlich nicht erfolgt ist.

Natürlich, wenn man will, dann kann man Aki unterstellen, dass er mit der Ankündigung eines "Umbruchs", sich mal wieder etwas weit aus dem Fenster gelehnt hat. Wo er doch genau wusste, dass das so gar nicht geht.
Deshalb war mir auch der Vergleich von Zorc mit den Stellschrauben etwas griffiger.

SGG
Klopfer

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
357769 Einträge in 4062 Threads, 11403 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.10.2018, 16:51
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum