Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Der Umbruch stockt: BVB wird seine Spieler nicht los (BVB)

hanno29 @, berlin, Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:22 (vor 63 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

reviersport.de/373954---umbruch-stockt-bvb-wird-seine-spieler-los.html

Der BVB muss seinen Kader auf dieser Position ausdünnen und Castro ist einer derjenigen, die als verzichtbar gelten. Bei einem adä­quaten Angebot würde ihm der Klub keine Steine in den Weg legen. Ähnliches gilt für Rode und Sahin. Bekäme Dortmund allein diese drei vom Gehaltszettel, würde man über zehn Millionen Euro einsparen. Auf den Außenbahnen gelten Andrey Yarmolenko und Erik Durm als verzichtbar – und unter den passenden Umständen auch André Schürrle.

Das Dortmunder Problem: Bislang zeigt keiner der erwähnten Kandidaten die Neigung, den BVB tatsächlich zu verlassen – was auch damit zu tun hat, dass es auf dem Trainerposten ja schon den Wechsel von Peter Stöger zu Lucien Favre gab

---------------------------------------

Den BVB stellt das vor ein Problem: Im Sommer wollten die Bosse einerseits einen Umbruch vollziehen, andererseits aber den Kader nicht vergrößern. Ohne Abgänge stockt der Umbau.

Im Hintergrund werden die Formulierungen auch schon abgeschwächt. Vielleicht brauche man ja gar keinen radikalen Umbruch, heißt es hinter vorgehaltener Hand.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
337156 Einträge in 3750 Threads, 11379 angemeldete Benutzer, 222 Benutzer online (67 angemeldete, 155 Gäste) Forums-Zeit: 15.08.2018, 20:48
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum