Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Der Umbruch stockt: BVB wird seine Spieler nicht los (BVB)

Sofaballgott @, Gießen, Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:08 (vor 131 Tagen) @ Sneider

Abwarten. Zahlreiche Spieler befinden sich im Herbst ihrer Karriere und haben hohe Gehälter, da ist ein Wechsel nicht einfach. Ganz schlecht ist für die Herren aber ein Jahr auf der Tribüne. Und das droht einigen. Nuri kennt das schon und gibt trotzdem gerne Interviews und wirkt zufrieden, aber andere dürften unfroh werden. Meine Vermutung: viele zocken auf eine Abfindung bzw. Gehaltszulage des BVB beim neuen Club. Und am Ende der Transferzeit wird sich noch einiges ergeben.
Schlecht für Favre, wenn die Trainingsgruppe um die 30 Personen groß ist.
Schlecht für den BVB, wenn man sich auf den Außenverteidigerpositionen nicht verstärken kann, weil das, Gehaltsbudget nicht ausreicht....

Wenn bei dem ein oder anderen Verein aber gegen Ende der Transferperiode der Schuh drückt habe ich das als Spieler vielleicht einfacher, meine Gehaltsvorstellungen durchzudrücken. Die große Dynamik ist ohnehin erst nach der WM im Markt. Die jungen Kerls bzw. ihre Berater wollen verdienen, vorher wechseln heißt ja oft sich vielleicht unter Wert zu verkaufen.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
359161 Einträge in 4086 Threads, 11404 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.10.2018, 23:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum