schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Wie in Nizza (BVB)

Will Kane @, Saarbrücken, Sonntag, 01. Dezember 2019, 12:12 (vor 9 Tagen) @ Bounty

Oder wurde sie ihm quasi aufgezwungen wie bei Bosz damals der nicht mehr so offensiv agieren durfte wie er wollte. Oder war die Formation das Ergebnis der Gespräche ziwschen Teilen der Mannschaft, Trainerstab und Vorstand?

Favre hat in seiner Zeit in Nizza sein Team in gut einem Drittel der Spiele mit einer Dreierkettenformation spielen lassen; mal im ‚klassischen‘ 3-5-2/5-3-2, mal im Guardiola-Style 3-4-3 (beide Formationen jeweils in leichten Variationen).

Er hat dies insbesondere zu Beginn seiner Tätigkeit dort so gehandhabt, um so der defensiv sehr anfälligen Mannschaft ein höheres Maß an Kompaktheit und Sicherheit zu geben. Da ihm zudem schnelle wingbacks zur Verfügung standen, um die Angriffe über die Außen vortragen zu können, hat sich eine entsprechende Formation angeboten.

Mit zunehmender defensiven Sicherheit stellte Favre dann mehr und mehr auf Vierkettenformationen um (4-4-2, 4-2-3-1, 4-3-3), um das Spiel selbst mehr gestalten zu können und unabhängiger vom Konterspiel zu werden.

Man kann daher die entsprechende Umstellung bei uns als Maßnahme zur Erhöhung von Kompaktheit und defensiver Sicherheit sehen bei gleichzeitiger effektiverer Ausnutzung der Schnelligkeit unserer Flügelspieler. In der zweiten Halbzeit hat Favre dann nach dem Feldverweis für Hummels auf eine Viererkette umgestellt/umstellen müssen. Unser Kader gibt keine Dreierkettenformation jenseits der personellen Besetzung Akanji-Hummels-Zagadou her. Wobei wir im 4-4-1 sehr diszipliniert und konsequent über 45 Minuten gegen den Ball gearbeitet haben, was mMn die positivste Erkenntnis aus dem gestrigen Spiel war (was ich in keiner Weise ironisch meine).

Sind alle Spieler der Dreierabwehrreihe fit und an Bord, dann werden wir (vornehmlich auswärts) gegen selbst agierende Teams diese Formation wohl öfters sehen (vermute ich jedenfalls). Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben, werden wir wohl eher mit einer Vierkettenformation antreten.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
508644 Einträge in 6033 Threads, 11940 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 10.12.2019, 13:53
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum