schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

CO2-Preis soll nich die Staatskasse füllen (Sonstiges)

HoschUn, Ort, Sonntag, 14. Juli 2019, 18:42 (vor 7 Tagen) @ Ulrich

Der Verlierer ist aber ganz offensichtlich wieder ausschließlich der Otto-Normal Verbraucher.


Letztendlich ist es aber der "Otto-Normalverbraucher", der für einen Großteil der CO2-Emissionen in Deutschland verantwortlich ist.

ca. 15% des CO2-Ausstoß werden durch Privathaushalte verursacht (das beinhaltet Strom, Wärme und Individualverkehr). Je nach Konsumgewohnheiten wird die individuelle Bilanz sicherlich nochmal verschlechtert. Die Produkte die man als Exportweltmeister so exportiert, müssen halt auch hergestellt werden. Und dort findest du auch den Löwenanteil des CO2-Ausstoßes in Deutschland. Nicht etwa bei den Privathaushalten + individueller Konsum.

Und woher kommen die Mittel für diese Subventionen? Aus Steuermitteln. Und selbst wenn man Unternehmen besteuert, dann werden diese die Kosten an ihre Kunden weitergeben.

Oder man schafft Anreize Anlagen zu erneuern und in Energieeffizienz zu investieren. Anlagen zur Betonherstellung sind in China oder Indien 20-30% effizienter als die uralten Anlagen hier in Deutschland. Und die Betonwirtschaft ist einer der größten industriellen Klimaverschmutzer.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
453415 Einträge in 5361 Threads, 11703 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.07.2019, 23:28
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum