schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Vor ein paar Jahren hat man noch über Sarrazin geschimpft (Sonstiges)

HoschUn, Ort, Sonntag, 14. Juli 2019, 18:07 (vor 7 Tagen) @ Klopfer

Eine effektive Maßnahme um den deutschen CO2-Ausstoß messbar zu senken und gleichzeitig die Feinstaubbelastung in den Städten dramatisch zu verbessern, wäre es mit sofortiger Wirkung alle nicht primär zum heizen genutzte Kamine und Öfen in Wohngebäuden stillzulegen.


Dir ist aber schon klar, dass Heizen mit Holz weitgehend CO2-neutral abläuft, oder ?

Aber nur, wenn das verbrannte Holz auch wieder aufgeforstet wird.

Feinstaub, o.k., da sind Kaminöfen sicher in Städten ein Problem,

13.000 Tote pro Jahr durch Feinstaub. Kamine sind in den Großstädten inzwischen der größte Verursacher, sogar noch vor dem Verkehr. Kamine sind nicht ein Problem in den Städten, sondern zusammen mit den Autos sind sie DAS Problem überhaupt.

aber diese Diskussion geht primär um CO2 und da gehört der Kaminofen zu den guten Möglichkeiten zu heizen.
Holz ist ja auch kein fossiler Brennstoff und ich weiss auch nicht, ob wir es uns leisten können, auf weitgehend CO2-neutrale Öfen zu verzichten, auch wenn sie nur zuheizen, denn im Gegenzug wird ja dafür weniger fossil geheizt.

Ich denke der Spareffekt, besonders in Einfamilienhäusern, wird sich in Grenzen halten. Der Kamin heizt meistens nur ein Zimmer und der Rest des Hauses wird trotzdem normal beheizt. Dafür dass am Ende des Tages mal 2-3 Stunden die Heizung im Wohnzimmer runter gedreht wird, dafür müssen Wälder abgeholzt und die Stadtluft verpestet werden. Die Rechnung geht einfach nicht auf.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
453415 Einträge in 5361 Threads, 11703 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.07.2019, 23:08
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum