schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ernsthaft? (Fußball allgemein)

Micawber @, Sauerland, Mittwoch, 16. Mai 2018, 13:11 (vor 279 Tagen) @ Sven


Ich finde es grundsätzlich seltsam und nicht nachvollziehbar, wie man sich als Deutsch-Türke hinter Erdogan, als Russlanddeutscher hinter Putin oder als Deutsch-Pole hinter Kaczynski stellen kann. Hier finde ich es okay zu sagen, das gehört nicht nach Deutschland, weil es mit unseren Werten kollidiert. Übrigens, wenn sich ein Deutscher nicht-türkischer Herkunft auf solch eine Weise hinter Erdogan stellen würde, fände ich das genau so verurteilenswert. Gleiches gilt, wenn sich ein Deutscher hinter Putin oder hinter AFD & Konsorten stellt. Das kollidiert alles mit unseren Werten.


Das Problem ist nur, wo will man da genau die Grenze ziehen? Ich bin ja auch der Meinungs, dass alle diese Autokraten, um es ganz vorsichtig auszudrücken, mal deutlich und mal noch krasser mit den Werten kollidieren, die ich eigentlich als für den "Westen" typisch ansehe.

Doch zu allem Überfluss bröckelt diese Wertegemeinschaft doch zusehends auch hier in Westeuropa. Von der personifzierten Bankrotterklärung in Form des US-Präsidenten mal ganz abgesehen.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
399998 Einträge in 4682 Threads, 11535 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.02.2019, 03:12
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum