schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Aki wollte Kloppo 2018 zurückholen (BVB)

hanno29 @, Berlin, Donnerstag, 10. Oktober 2019, 17:50 (vor 275 Tagen) @ quincy123

Das ist doch Unsinn... Aki ist nicht nur der Ex-Chef von Klopp, sondern auch ein - wie man so hört - richtig guter Freund. Da Klopp nun offensichtlich einer der besten Trainer überhaupt ist, finde ich es nur folgerichtig, dass er mal eben kurz gefragt hat - laut den Buchauszügen wohlwissend, dass das eh nix wird. Aber einen Stöger zu verpflichten, ohne einen Klopp - mit dem man eh Kontakt hat - einmal proforma zu fragen... hätten wohl die meisten kaum anders gemacht. Und seien wir ehrlich: Hätte Klopp zugesagt, wäre das Forum hier vor Freude implodiert.

Man kann sich auch alles so hindrehen, dass Aki am Ende noch gut bei wegkommt.
Die meisten hier hätten Kloppo nach einem CL Finale maximal deswegen angerufen, um ihm zu trösten und wären wohl kaum auf die Idee gekommen, dass dieser nun plötzlich wieder Lust auf den BVB hätte. Allein schon die Vorstellung, den LFC in Richtung strauchelnden BVB zu verlassen,
machte so einen Anruf sinnlos.
Wäre Kloppo frei gewesen, da muss man anrufen, aber nicht unter diesen Gegebenheiten. Diese Story wäre am Besten unerwähnt geblieben.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
605120 Einträge in 7080 Threads, 12181 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.07.2020, 02:17
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum