schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Welt.de - Watzke: Vielleicht war die Trennung von Klopp ein Fehler (BVB)

bobschulz @, MS, Mittwoch, 09. Oktober 2019, 15:22 (vor 14 Tagen) @ Freyr

Aber dann frage ich mal umgekehrt: wie gut muss die sportliche Lage denn sein, damit du (vor allem aus Sicht des amtierenden Trainers) locker darüber hinwegsehen kannst, dass der Vorsitzenden der Geschäftsführung den Trennung von einem Vorgänger als möglichen Fehler bezeichnet? Ich würde sagen: die muss schon sehr ordentlich sein.


wahrscheinlich müsste die Lage so sein, dass man gegen Barca einen Elfmeter reinmacht, die CL Gruppe anführt (gut die führen wir nach 2 Spielen auch so an), und gegen Frankfurt und Freiburg nicht in der Nachspielzeit zwei Eingetore schießt (was nun wirklich blöd ist). Und so die Tabelle anführt. (im Pokal ist man derzeit ja noch weiter)

Also ja, eigentlich gar nicht soweit weg. Hat Watzke das gar nicht unrealistisch eingeschätzt. Chapeau!

Oder man hätte im Mai Silberware in der Hand haben müssen, dann wäre Favres Kredit wohl auch etwas größer. Da ich meine Memoiren noch nicht in Angriff nehme, weiß ich nicht wie lange so etwas dauert und ob HJW nicht evtl. zu Beginn (also sagen wir in der Winterpause) des Buchverfassens bei einigen Punkten Vorsprung in der BL von dieser Möglichkeit ausging.
Und mit Silber im Schrank wären die Kreuze auch breiter und - so wage ich zu behaupten!- nicht 3 unnötige/ unglückliche Unentschieden (mit Barcelona sogar 4) in Reihe passiert.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
486197 Einträge in 5794 Threads, 11831 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 23.10.2019, 17:32
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum