Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ich persönlich glaube, man traut sich an Schmelle nicht ran... (BVB)

Dr. Currywurst @, Ort, Donnerstag, 09. August 2018, 14:04 (vor 132 Tagen) @ Smeller
bearbeitet von Dr. Currywurst, Donnerstag, 09. August 2018, 14:15

Niemand hat das behauptet. Aber ihr müsst halt mal die Alternativen beim Namen nennen - die Alternativen, die auch tatsächlich besser sind und nicht nur vermeintlich. Euer Argument: "alles besser, Hauptsache nicht Schmelzer" wurde ja schon von Rapha ad absurdum geführt.


Meine Alternative: AV´s im Spielaufbau und in der Offensive weniger Relevanz beimessen und im nächsten Sommer die AV´s ähnlich intensiv wie diesen Sommer das zentrale Mittelfeld und die IV angehen. Ich bin mir sicher dass man für ähnliche Ablösesummen wie für Delaney, Diallo, Akanji und Witsel klasse AV´s findet. Mit Namen ist das schwer, Diallo hätte ich dir nach unserem Heimspiel gegen Mainz auch nennen können. Akanji zb nicht. Delaney hatte man als Fan auch auf dem Schirm, bei Witsel konntest du als externer doch zB gar nicht die Machbarkeit einschätzen. Was bringt es dir also wenn ich dir Namen wie Augustinsson oder Laxalt nenne ?

Weil das dann eher nach einer konstruktiven Diskussion aussieht als Spielerbashing. Hilft doch niemandem weiter, wenn man gebetsmühlenartig die (vermeintlichen) Probleme mit Gemeinheiten gegen den Spieler ins Forum kotzt und bei Nachfrage seinen Verfolgungswahn präsentiert. Das letzte ist jetzt nicht speziell an dich gerichtet.

Im Grunde ist es so, als ob du jeden Tag Zuhause Spinat isst, meckerst, dass das immer dasselbe ist und auf die Frage, was denn morgen gekocht werden soll, dich darüber beschwerst, dass jemand auf deine Meckerei eingeht.

Na gut, nicht wenige nennen das hier dann aber sinnloses Namendroping, man hätte ja eh keine Einblick, Ahnung vom Fußballgeschäft etc.

Und Gemeinheiten ist auch so eine Sache. Wir sind ja im Pott wa und der Schmelle tut halt so seine Problemchen beim Ball nach vorne Spielen und annehmen haben ;)

Hier mal was Konstruktives: Umstellung auf ein 442. Philipp & Reus im Sturm, dann hast du für LM zwar nur noch Sancho und Bruun Larsen, aber wenn du Laxalt holst kann der das auch und Schmelle hätte noch seine Daseinsberechtigung. Der Nachfolger von Schmelle wäre gekauft, man wäre nicht gezwungen einen Stürmer zu holen der sofort liefert, sondern könnte hinter Reus und Milli ein Talent aufbauen.
Hätten glaube ich viele Verständnis für, für solch einen Plan. Aber es scheint ja auf ein System hinauszulaufen, dessen Fixpunkt ein Mittelstürmer ist (welcher nach über einem Jahr Planung noch nicht vorhanden ist) und welches unsere mittlerweile sehr beschränken AV´s gut fordert. Da fragt man sich halt was der Plan bei dem Ganzen ist und es nervt mehr und mehr wenn gebetsmühlenartig betont wird (während Aki parallel die großen Sprüche klopft - BVB-like und so) was alles nicht möglich ist. Da willst du dann am liebsten fragen, "und das ist euch erst vor ein paar Wochen klargeworden? Vorher habt ihr von den Topstürmer geträumt und dachtet Schmelle und Pischu holen nochmal die Form von 2011 raus ?"

Aber was bringt der Vorschlag ? Wird ja eh nicht passieren. Zumindest die Verplichtung eines LV/LM statt eines Stürmers um Reus und Milli dauerhaft zentral zu haben.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
381135 Einträge in 4392 Threads, 11471 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.12.2018, 02:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum