schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Der FSV Mainz 05 - BVB - Analysethread (Spieltage)

elrond100, Ennepetal, Donnerstag, 26.01.2023, 13:47 (vor 448 Tagen) @ Didi

Aber wenn wir mal die Minuten 65-90 ausklammern, hat Mainz doch einfach gemauert, oder?

Also was macht man denn da? Man hat zwangsläufig viel Ballbesitz und wir haben vorne mit Moukoko, Adeyemi und Malen drei (kleine) Leichtgewichte. Also bringt wildes Gebolze doch wenig. Also musst du doch im Rahmen des Möglichen halt versuchen, spielerisch zu Chancen zu kommen und das geht halt nur über einen schrittweisen Aufbau des Spiels übers Mittelfeld oder die Aussen.

Wenn ich mir meinen Beitrag nochmal so anschaue, habe ich meinen Punkt nicht klar genug rüber gebracht. Mir ist klar, dass auf diese Art und Weise zwangsweise ein geordneter Spielaufbau funktioniert und fordere auch nicht, diesen durch wildes Gebolze zu ersetzen. Was ich meine sind Momente, die wir zuhauf haben, wo wir die erste Pressinglinie überspielt haben und dann durch einen Rückpass das Ganze wieder von vorne los geht. Momente, wo der Pass zwischen die Linien frei ist, weil Jule sich im Sprint befreit hat und anspielbar ist, aber dieser Pass trotzdem vermieden wird.

Findest du wirklich, dass es bei anderen Mannschaften mit ähnlichen Ansprüchen wirklich vergleichbar aussieht? Das empfinde ich eben nicht. Ich habe das Gefühl, dass wir extrem selten aufdrehen, mit dem Gesicht Richtung gegnerischem Tor und schauen, was vor uns möglich ist...

Vielleicht bin ich da auch zu kritisch, aber ich meine immer Angst mitschwingen zu sehen. Und die halte ich da nicht für den besten Ratgeber.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1229338 Einträge in 13652 Threads, 13771 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.04.2024, 19:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln