schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

"Absprachen" in Überzahl (Spieltage)

bobschulz, MS, Donnerstag, 26.01.2023, 12:11 (vor 485 Tagen) @ holgernova

Was heißt "sich was vormachen"? Ich habe überhaupt nicht den Eindruck, dass sowas wie gestern als Sieg verbucht wird, den man ohne großen Aufwand erreicht hätte. Im Gegenteil eigentlich. Die Spieler dürften sich sehr bewusst sein, dass es die BVB-eigenen Unzulänglichkeiten sind, die solche Spiele erst so eng werden lassen.


Sehe ich auch so.

Es war ein anstrengendes Stück Arbeit, was jeder Spieler heute noch körperlich spüren dürfte.

Auffällig ist, wie oft es gerade in Situationen, wo man zu zweit/dritt gegen einen Gegenspieler steht, jeder offensichtlich meint, der andere wird schon "übernehmen", man orientiert sich weg und stellt dann, fast zeitgleich, fest, dass man nun doch was tun muss und das sieht dann schon nach Slapstick aus.

Hier fehlen offensichtlich Bindung und Absprachen, was eigentlich normal ist, wenn immer wieder Spieler ausfallen und sich legen dürfte, wenn man mal längere Zeit gemeinsam trainiert und spielt.

Aber dann MUSS es doch in der Situation geregelt werden. Wenn ich nicht weiß, wie mein Mitspieler agiert spreche ich mit ihm und im Notfall- es also zu schnell geht für Absprachen- gehen beide zu 100% hin. Immer noch besser als wenn keiner richtig drauf geht.
Bei Deiner Überschrift hatte ich gedacht Du meintest die offensive Überzahl und die wenig abgestimmten Lauf- und Passwege. Es bleibt viel zu tun. :-)


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1253935 Einträge in 13842 Threads, 13918 registrierte Benutzer Forumszeit: 25.05.2024, 04:49
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln