schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
A- A+
schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | schwatzgelb.de unterstützen
Login | Registrieren

Adeyemi bereitet mir körperliche Leiden (Spieltage)

Kleingoe, Gronau (Westf.), Donnerstag, 26.01.2023, 10:36 (vor 448 Tagen) @ Kutte92

Interessant, dass alle schlauer sind und die Erkenntnis haben die Terzic und Flick nicht haben.

Ich selber finde D. Malen irgendwie total sympathisch und empfinde es für mich so, dass er verdammt oft Pech hat. Er kommt immer wieder in gute Situationen aber zugegeben das war gegen Augsburg in den ersten 30 min. okay - aber insgesamt mit Gestern zu wenig.
Wobei uns Gestern generell eine Spieltiefe gefehlt hat.
Das sah stellenweise im letzten drittel aus wie bei einer Kreisliga Mannschaft.

Adeyemi finde ich zur Zeit verbessert. Sein Start gegen Leverkusen war vielversprechend danach die Verletzung. Die SPiele danach empfand Ich ihn als stellenweise Miserabel auch wenn da 2 Spiele dabei waren, in denen er uns Taktisch enorm geholfen hatte.

Seit Neustart '23 finde Ich es schon etwas besser - müssen nur häufiger in diese Situationen kommen.
Deshalb finde Ich diese Bewertung ungerecht. Aber das ist ein Trend der hier im Forum lange anhält: Brandt, Dahoud... Ich weiß nicht, wo die schon überall hin geschossen wurden.

Persönlich freue mich, dass wir JBG von der Bank bringen können. Und Reyna? Das ist in meinen Augen eh ein ganz feiner Kicker - hoffentlich bleibt er fit.
Ich mag ihn im Zentrum, finde seine Spielanlage auf dem Flügel auch total interessant.

Ich bin mir auch nicht sicher, ob seitens Terzic überhaupt ein klassischer Flügelspieler gewollt ist. Die würden bei uns im System nämlich nicht zur Geltung bekommen.

Wir bauen häufig über die IV auf - Ball auf die AV, und von dort an werden die halb Räume bespielt, oder wenn die Bälle nach Außen gespielt werden, wird nicht die Tiefe zur Grundlinie gesucht, sondern der Weg ins Zentrum. Ähnlich wie Sancho sich häufig von Außen in die Mitte gedribbelt hat. Ich mag es, vor allem, wenn eine gute Passschärfe vorhanden ist und die Außenverteidiger mit hochschieben, so dass diese dann auf dem Flügel anspielbar sind - oder eben der Steckpass gespielt werden kann. Wenn wir Flanken, sind die häufig auch auf höhe der Außenlinie des 16er oder Halbraumflanken.

Ich bin in den letzten beiden Spielen eher genervt davon, dass wir das Tempo nicht bestimmt bekommen. Erhebliche Probleme im direkten Spielaufbau und sehr schlampiges Passspiel.


Antworten auf diesen Eintrag:



gesamter Thread:


1229338 Einträge in 13652 Threads, 13771 registrierte Benutzer Forumszeit: 18.04.2024, 20:20
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Forumsregeln