schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Mentalitätsfrage der Führungsetage (BVB)

MKB @, Siegen, Donnerstag, 13. Februar 2020, 20:02 (vor 4 Tagen) @ blumenpeter

Sicher sind hier alle mit der Mentalität falsch unterwegs. Kevin weg, Mentalität geht verloren. Kevin bleibt, Mentalität geht verloren da Leistung nicht zählt.

Problem, der bvb gibt diese Mentalität nicht vor. Man hat den claim echte Liebe, füllt ihn aber nicht. Da muss der Verein mehr bringen um Ruhe an der Fan Front zu haben. Ein Leitbild funktioniert halt nicht wenn man sich zu weit vom Ziel entfernt. Es wird nicht mehr gelebt, daher fragen sich alle was Mentalität ist. Watzke, Zorc, Kehl, Sammmer, Favre, da wird für mich nix Einheitlich vorgelebt. Wofür steht der BVB ist dann die frage. Die Verantwortlichen wissen es selber nicht. Daher können sie es nicht kommunizieren. Dies nenne ich Schwäche. Ich bin aktuell sehr kritisch mit Favre, aber was der Rest Verein macht ist auch schwach. Aber unsere Führung will mit ihm weiter machen. Aber ihre Mentalität bei der Unterstützung führt halt zu diesen Diskussionen. Da kommt dann die Frage auf, was ist Mentalität. Ich sage wir haben Verhaltensnormen die zu einem kleinen Underdog passen aber nicht zu dem wo wir uns gerne sehen. Daher werden wir es mit der Mentalität im Verein nicht schaffen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
535990 Einträge in 6379 Threads, 12021 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.02.2020, 02:27
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum