schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Einen Kracher - und? (BVB)

Voomy @, Berlin, Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:00 (vor 432 Tagen) @ Dennis-77
bearbeitet von Voomy, Donnerstag, 12. Juli 2018, 16:04

Diese Meinung steht dir ja frei. Aber dann darfst du dich halt nicht wundern, wenn dir gesagt wird, dass du als Bayern Fan vielleicht besser aufgehoben bist. Unter normalen Umständen wäre das Investment in Spieler wie Bala, Morata, selbst der James-Deal, Belotti letzes Jahr etc etc halt einfach nicht verantwortlich. Zum einen weil sich bei Spielern wie Morata sehr schnell zeigt, dass sie vielleicht nicht das bringen, was 60 Millionen versprechen - und wenn du nicht Chelsea bist ist so ein Geschäft dann halt annähernd ruinös. Das Abenteuer mit Immobile sollte eigentlich gereicht haben. Dass wir da am Ende quasi mit plus-minus 0 rausgekommen sind war pures Glück.

Unser Kader hat zig Baustellen, wir müssen uns für die Zukunft aufstellen und in den nächsten zwei Jahren auf einigen Positionen Ersatz schaffen. Da wäre es unverantwortlich große Investitionen für einen Spieler zu tätigen.

Mal davon ab dass auch ein Bale oder ein Morata nichts daran ändern, dass der BVB nun einmal derzeit nur zum dabei sein - nämlich beim Kampf um die CL-Plätze - fähig ist. Nur weil GE morgen Morata verpflichtet, würde sie das ja auch nicht zum Titelkandidaten machen.

Edit: Mal ganz davon ab dass es für "Kracher" absolut keinen Grund gibt zu Dortmund zu wechseln.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
472113 Einträge in 5620 Threads, 11785 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.09.2019, 06:50
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum