Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Transferbilanz der letzten 4 Jahre (BVB)

Freyr @, Mittwoch, 11. Juli 2018, 18:22 (vor 125 Tagen) @ Granatapfel

mit dem Yarmolenko-Transfer hat man nun wieder 20 Mio eingenommen.

Wenn man sich die Transferausgaben mal über die letzten 4 Jahre anschaut (nach der Klopp-Ära, Sommer 2015) und einfach davon ausgeht, dass das Budget davor ausgeglichen war, dann kommt man auf

Einnahmen durch Verkäufe mit Reinvestitionsfaktor von 66% (Watzke-Interview)
21 Spieler (ohne Leihen)
----------
300 Mio. €


Dafür Ausgaben für Einkäufe
24 Spieler (+3 Leihen)
----------
301 Mio. €


Dann ist es derzeit exakt ausgeglichen.
Demnach würde jeder weitere Transfer nach dieser Rechnung aus dem Geld finanziert werden was man sich angespart hat (wobei natürlich auch schon die Gehaltskosten aus den CL-Einnahmen, sonstige Einnahmen finanziert werden, wenn man dafür bei den Transfers nichts abzwackt, sondern eben dieses Geld dafür nutzt). Unberücksichtigt ist auch das Geld was man an Rennes überwiesen hat (20 Mio). Daher hat man nur 288 Mio eingenommen. Dafür auch mehr an Handgeldern ausgegeben. Insofern ist das Saldo zurzeit nach den Kriterien eher im Minus.

Das ist natürlich keine rechnung als Ersatz der Bilanz. Ich fand einfach nur interessant was man durch die vielen Verkäufe und Einkäufe insgesamt so zuletzt eingenommen hat.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
368446 Einträge in 4213 Threads, 11440 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.11.2018, 07:47
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum