Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Schlecht (BVB)

MDomi, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 19:17 (vor 256 Tagen) @ CHS
bearbeitet von MDomi, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 19:26 Eintrag verschoben durch CHS

Meiner Meinung nach suggeriert das Egebnis und der zwischenzeitliche Ausgleich etwas, das nicht da war.

Real Madrid schaltete mehrere Gänge zurück, als sie uns absolut dominierten und zerfetzten mit dem halben B-Kader. Weil es um gar nichts mehr ging, nachdem Tottenham führte. Hätten sie da nicht den Schongang eingeschaltet, weil sie unsere Schwäche wahrnahmen, dann hätte das ein ganz bitteres Ende genommen.

Sie pressten und noch im eigenen Strafraum und wir fanden kein Mittel da heraus zu kommen, hatten meistens 10 Spieler zwischen Ball und Gegner. Teilweise wurde der Ball von Eckfahne zu Eckfahne vor unserem Tor quergepasst - von unseren Verteidigern. Es gab keine Anspielstationen und die Freilaufbewegungen, insbesondere aus dem Mittelfeld, waren mit Frechheit noch wohlwollend umschrieben. Die Abwehrspieler waren die ärmsten Schweine und kamen dann natürlich auch teils zu spät. Da ist ja auch Qualität da bei Real.

Wenn man betrachtet, wer zu diesem Zeitpunkt nah an seinem eigenen Potential war, dann kommen wir bei uns maximal auf 4 Spieler.

Aubameyang setzte sich auf den Hosenboden und blieb 10sec nach Ballverlust sitzen. Pulisic sprang nie zum Kopfball hoch und noch so manch andere Feinheiten in Sachen unprofessioneller Einstellung waren zu beobachten.

Das war nicht nur Trainersache. Da nahmen einige Spieler ihren Beruf nicht ernst. Wie es dazu kam ist natürlich eine Kernfrage und da kommt Herr Bosz dann doch wieder ins Spiel.

Aubameyangs Tor gab dem ganzen dann ein wenig die Wende. Es keimte Hoffnung auf. Kurios war das Ergebnis zu dem Zeitpunkt schon. Ein 4:0 hätte eher zur Leistung der ersten Hälfte gepasst.

Nach der Halbzeit sah man dann mehr Mut. Aubameyang traf glücklich zum unglaublichen 2:2. Danach waren wir tot und unsere Spieler mit dem Ergebnis zufrieden. Das Spielen wurde wieder eingestellt. Bosz sorgte nicht für Entlastung und wechselte Toprak ein. Das ging mit Ansage in die Hose. Leistungstechnisch ist das nochmal eine Klasse schlechter als der Rest. Madrid gab sich genau so viel Mühe wie sie mussten, um das 3:2 zu erzielen. Man konnte abschalten, da war nichts mehr zu erwarten.

Für mich täuscht das Ergebnis über das Gesehene nicht hinweg. Es war scheiße. Es war auch nicht besser als sonst. Die Abwehrreihe hat (obwohl wir schon im Strafraum standen) zur Zeit einfach die Arschkarte. Da fehlen Leute im defensiven Mittelfeld, die das Absichern beherrschen und ein Trainer, der das nicht erst nach Monaten erkennt.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
338383 Einträge in 3772 Threads, 11379 angemeldete Benutzer, 170 Benutzer online (19 angemeldete, 151 Gäste) Forums-Zeit: 20.08.2018, 10:59
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum