schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Lieber nicht handeln, als schlecht handeln (BVB)

hanno29 @, Berlin, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 08:56 (vor 710 Tagen) @ Johannes

das steckt wohl hinter den Durchhalteparolen mit Bock umstoßen und Turnaround schaffen.

Bosz ist obsolet, das wissen ALLE, doch ihn den Kahn weiterhin durch unruhiges Wasser steuern zu lassen, nur weil man glaubt, es gibt keinen besseren Steuermann, soll der richtig Weg sein?

Die Mannschaft ist leblos, weckt kurzzeitig immer mal wieder auf, um dann wieder in den Tiefschlaf zu verfallen. Je länger man wartete, desto schwerer wird es für den Nachfolger, das wieder zu ändern.

Ich würde Hoffmann bis zum Winterpause einsetzen und dann weiterschauen, so kann es nicht mehr weitergehen - max. noch 2 Punkte bis zur Winterpause unter Bosz...

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
498513 Einträge in 5915 Threads, 11894 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.11.2019, 09:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum