Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Selbstkritik und Seitenhieb auf Ex-Trainer (BVB)

Sascha @, Dortmund, Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:51 (vor 216 Tagen) @ Nolte


Wahrscheinlich bin ich allein durch die Wahl des Beispiels Bender darauf gekommen, dass er sich hier ganz speziell auf Tuchel bezieht, weil der Abgang von Manni ja vor allem auf das Konto von TT ging.


Wobei man auch hier geteilter Meinung sein kann und es keine konkreten Informationen gibt. Klar, Bender wurde unter Tuchel nicht oft eingesetzt. Aber er gab seinen Wechselwunsch erst dann bekannt, als Tuchel schon weg und die Verpflichtung von Bosz bekannt war. Hätte also Bosz bekanntgegeben, dass er Bender gerne behalten würde und ihm Chancen auf regelmäßige Einsätze eingeräumt, hätte es doch für Bender aus sportlichen Gesichtspunkten keinen Grund für einen Wechsel gegeben, oder?
Die sportlichen Gründe für Mannis Wechselwunsch werden meiner Meinung nach in einer Kombination aus seinen seltenen Einsätzen unter Tuchel und seiner unverändert fragwürdigen Perspektive unter Bosz gelegen haben.

Ganz davon abgesehen hat Bender ja selber gesagt, dass der Anschlag auch Einfluss auf seine Entscheidung zu einem Wechsel gegeben hat.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
381327 Einträge in 4394 Threads, 11471 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.12.2018, 13:14
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum