Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Selbstkritik und Seitenhieb auf Ex-Trainer (BVB)

Wallone @, Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:50 (vor 180 Tagen) @ Burgsmüller84

Der Kader wurde und wird von Zorc zusammengestellt, gerade im letzten Sommer. Tuchel hatte nur Vorschlagsrecht, war schon nach der ersten Saison offenbar umstritten und ihn jetzt für Zorcs Fehler verantwortlich zu machen, ist lächerlich.

Ich habe keine Ahnung, welche Macht Tuchel bei der Kaderzusammenstellung tatsächlich hatte. Aber selbst wenn er einzelne oder mehrere Transfers gegen die Überzeugung von Zorc und Watzke durchgesetzt haben sollte (diese Annahme kursiert ja insbesondere bei Schürrle), bleibt es natürlich bei der Verantwortung von Sportdirektor und Geschäftsführer. Entweder weil sie selbst davon überzeugt waren, oder weil sie trotz ihrer gegenteiligen Überzeugung dem Trainer diese Macht eingeräumt haben. Es wäre in der Tat absurd, insbesondere einen Sportdirektor von seiner originären Verantwortung für die Kaderzusammenstellung freizusprechen.

Aber nachher ist man halt immer schlauer. Zorc hat ganz bestimmt während seiner Amtszeit eine ganze Menge richtig gemacht. Dass auch Fehler passieren ist klar. Und den Charakter von Spielern einzuschätzen, dürfte noch schwieriger sein, als die Bewertung der sportlichen Qualität.

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
368440 Einträge in 4211 Threads, 11440 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.11.2018, 04:03
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum