schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Die Meldung gab es doch schon mal (BVB)

Rheinlandborusse @, DN, Dienstag, 08. Juni 2021, 13:44 (vor 5 Tagen) @ Freyr

Ich denke nach allem, was man auch von unserer Führungsetage zu diesem Thema gehört hat, sollten wir uns keine großen Hoffnungen auf einen Verbleib machen. Gehe sogar fest davon aus, dass der Deal noch vor der EM eingetütet wird.

Die sportliche Leitung wird jetzt vermutlich jedes Jahr einen Big Player ziehen lassen müssen. Das ist leider Teil unseres Business. Vermutlich ist ein ratierlicher Verkauf auch sportlich wie finanziell besser als ein Verkauf von 2-3 Leistungsträgern in einem Sommer. Der „Plan“ bzw. Die Absprachen gehen vermutlich in die folgende Richtung:
2021: Sancho
2022: Haaland
2023: Bellingham

Realistisch könnte man da jedes Jahr mit gut 80-100 Mio. € Erlösen rechnen. Damit kann man arbeiten.

Und bei den Konditionen wäre der Verkauf Sanchos auch absolut nachvollziehbar aus unserer Sicht. Auch wenn der sportliche Verlust nicht sofort aufgefangen werden kann. Trotzdem haben wir noch Reus, Hazard, Reyna, Moukoko, Knauff als Alternativen für den Flügel im Kader. Dazu kann man überlegen mit dem Transfererlös nachzurüsten. Ich weiß, dass Adeyemi noch Nachholbedarf in spielerischer Hinsicht hat. Aber wenn man so eine Rakete bei einem
1:0 Vorsprung bringen könnte, würde ein Transfer mit Perspektive „Einwechselspieler“ Sinn machen. Im Training kann er dann weiter reifen und perspektivisch zu einer Stammkraft nachrücken. Seine Vorliebe zum BVB ist ja auch verbrieft.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
786387 Einträge in 8843 Threads, 13104 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.06.2021, 13:50
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum