schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

93 Mio. Euro! Sancho-Wechsel zu United wohl bald perfekt (BVB)

AGraute @, Telgte + Block 31, Dienstag, 08. Juni 2021, 12:26 (vor 5 Tagen) @ Liberogrande

Aber die großen Kaliber wurden alle nicht unmittelbar adäquat ersetzt bzw. gab es durch die Abgänge immer erst einmal Probleme. Lewandowski wurde etwa zunächst durch Immobilie ersetzt, der überhaupt nicht funktioniert hat. Auba war schon vorher da und ist später in die Rolle hineingewachsen. Dembele z.B. wurde unmittelbar durch Yarmolenko "ersetzt", was ebenfalls nicht funktioniert hat. Sancho kam zwar auch in dem Sommer, aber als Jugendspieler und es hat über eine Saison gedauert bis er Stammspieler wurde. Hakimi z.B. wurde mit Meunier bisher auch eher schlecht ersetzt.

Ich weiß, dass das für den BVB einfach dazu gehört. Wir können keine Weltklassespieler kaufen, sondern bilden Talente dazu aus. Das bedeutet aber, wenn uns ein solches Toptalent nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung verlässt, können wir ihn erstmal gar nicht gleichwertig ersetzen. Das sollte man nur im Hinterkopf haben mit Blick auf die nächste Saison. Dass hohe Einnahmen durch Ablösen nicht immer klug reinvestiert werden, hat die Vergangenheit auch gezeigt. Auch wenn das in der dargestellten Situation auch nicht immer einfach ist.

Stimme dir zu.
Der BVB hat sich noch nicht die Position erarbeitet, in der Vereine wie Bayern, Real und Co. aktuell schon sind.
Nichtsdestotrotz sehe ich den letzten Jahren eine positive Entwicklung im qualitativen Bereich.

Wichtig wäre ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bei den Transfers der gestandenen Spielern. Meiner Meinung nach waren diese Transfers das größte Problem der jüngeren Vergangenheit.
Die Ursachen hierfür wären natürlich interessant. Warum schafft es der BVB noch nicht Spieler, die sich schon anderswo bewiesen haben, auf ein höheres Niveau zu bringen? Ist es schwerer? Wird ein falscher Fokus gesetzt? Würde darunter die Entwicklung der Nachwuchsspieler leiden?

Mit solchen Fragen befassen sich hoffentlich Sammer und Co.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
786349 Einträge in 8843 Threads, 13104 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 13.06.2021, 13:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum