schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

DFL verhängt Geldstrafe gegen Borussia Dortmund (BVB)

istar @, Dienstag, 23. Februar 2021, 10:22 (vor 81 Tagen) @ Matse

Das Verhalten der Spieler sowie der Fans (seitens des DFB nicht sanktionierbar) ist schlicht und ergreifend unsolidarisch.

Die aktuellen Privilegien für den Profifussball dienten einzig und allein der Rettung der Clubs vor der Insolvenz, somit der Sicherung der Arbeitsplätze der Profis sowie der vielen weiteren Beschäftigten beim BVB.

Sich ob dieser Sonderrolle so zu verhalten, ist ein Schlag ins Gesicht all derer, die wirtschaftlich und/oder gesundheitlich unter der Pandemie leiden bzw. sich beruflich der Pandemie(folgen)bekämpfung widmen.

Es wird Handball gespielt, Eishockey, Basketball. Es gab am Wochenende Leichtathletik in Dortmund, es gab Tennis in Australien und Wintersport ohne Ende.
Wenn, dann gibt es eine Sonderrolle für Profi-oder Spitzensport.

Aber auch das ist der Job, solange Handwerker o. a., die selten allein arbeiten, ihrer Tätigkeit nachgehen, wüsste ich nicht, warum Sportler bei einem entsprechenden Hygienekonzept dies nicht tun könnten.

Die Strafe ist ohne Brimborium seitens Borussia akzeptiert worden und fertig.

Trotzdem ist die Vorschrift im Sinne von Infektionsvorbeugung sinnfrei.

Und ich finde Strafen für die Nichteinhaltung sinnfreier Vorschriften in jeder Lebenslage idiotisch. Nicht nur beim Fußball.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
773538 Einträge in 8709 Threads, 13072 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.05.2021, 19:22
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum