schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

DFL verhängt Geldstrafe gegen Borussia Dortmund (BVB)

Sascha @, Dortmund, Dienstag, 23. Februar 2021, 06:58 (vor 81 Tagen) @ Blarry

Grundsätzlich halte ich das auch für albern, ein Spielerverhalten im Bus zu sanktionieren, das im Training, auf dem Platz und in der Kabine absolut toleriert wird.

Trotzdem wundert mich diese Ablehnung hier etwas. Die Spieler haben gegen das Hygienekonzept der DFL verstoßen. Erst einmal ist die DFL, anders als der DFB, kein Verband, sondern der Zusammenschluss der Profivereine der ersten und zweiten Bundesliga. Letztendlich steht also auch der BVB selber hinter diesem Konzept.

Und dann muss man sich in Erinnerung rufen, was der Geist, der Antrieb dieses Hygienekonzeptes war. Es ging dabei nur vordergründig um Schutz der Beteiligten vor einer Covid19-Infektion, sondern schlicht und ergreifend darum, die Genehmigung zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs zu erhalten. Man hat in dieses Konzept viele Maßnahmen geschrieben, bei denen man eher verständnislos den Kopf schüttelt, die aber im Endeffekt ein größeres Papier ergeben, das den Eindruck größtmöglichen Schutzes erweckt und zukleistert, dass der Sport an sich nicht risikofrei ausgeübt werden kann.

Man hat sich dort auch bewusst vom Amateuersport abgehoben und aufgeführt, dass man Maßnahmen umsetzen kann, die vom niederen Amateurfußball nicht zu leisten sind, mit der Folge, dass die Bundesliga eben kicken darf und die Westfalenliga nicht.

Ok, dann sollen sie sich aber bitte auch buchstabengetreu an ihr eigenes Konzept halten und Verstöße massiv sanktionieren. Das wäre dann für mich das Mindeste, was die DFL für dieses Privileg im Gegenzug leisten müsste. Was einen wirklich empören sollte ist also nicht die Strafe in diesem Vorgang, sondern eher, dass die vielen anderen Verstöße unbestraft bleiben.

In dem Konzept stehen zum Beispiel Sachen drin wie, dass der Spielertunnel nicht von beiden Mannschaften gleichzeitig genutzt werden soll, oder dass die Spieler ihre Sportklamotten selber zuhause waschen sollen (Haha, derjenige, der das erfunden hat, muss bei der Vorstellung doch selber Tränen gelacht haben).

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
772979 Einträge in 8705 Threads, 13068 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 15.05.2021, 10:34
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum