Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Kaderkosten -Realität und Anspruch (BVB)

bambam191279 @, Dortmund, Dienstag, 13. Februar 2018, 00:20 (vor 278 Tagen) @ MKB

Ich habe durchaus auch diese Personen auf der Liste von Spielern von denen ich mich trennen würde. Aber von der Sicht des Geldes würde ich da zunächst nicht drauf sehen. Hier geht es darum ob ein Spieler uns weiter hilft. Anschließend kann man dann auch noch auf die monetären Dinge sehen und sich fragen was man für sein Geld bekommt. Aber Mittelmaß im überfluss statt 2-3 mal klasse halte ich auch nicht für zielführend. Etwas zuviel auf breite gesetzt.

NAtürlich sollte es primär darum gehen, ob und ein Spieler sportlich weiterhilft, keine FRage.
Aber gerade der Bereich DM oder ZM.....
Castro,Rode,Sahin.....Rode ist leider Dauerverletzt und Sahin hat schon länger nicht mehr bewiesen dass er uns auf Dauer weiterhelfen kann. Dazu Castro, der seit nem Jahr eher schlechter denn besser wird.
Bleibe ich bei meinen Zahlen sind das ca. 14-18 Mio im Etat für 3 "Mitläufer"...
Natürlich weiss auch ich, dass man KAderspieler braucht, aber da man eh nen "Kampferprobten" 6er sucht wie Aki ja bei Wontorra meinte, sehe ich zumindets für Nuri und Rode wenig Möglichkeiten und Castro hat auch nicht ansatzweise andeuten können, warum er den Vorzug vor Dahoud bekommen sollte....

LG
Bambam

Eintrag gesperrt
 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
369522 Einträge in 4228 Threads, 11444 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 17.11.2018, 13:56
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum