Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Kaderkosten -Realität und Anspruch (BVB)

yellowmarianne @, Dortmund, Montag, 12. Februar 2018, 14:30 (vor 103 Tagen) @ bambam191279

Viel Masse und wenig Klasse für viel Geld.

Mir fehlt in der Auflistung noch Weigl, der nach seiner Verlängerung bis 2021 auch zu den größeren Verdienern gehören wird. Ich sehe einfach nicht, wie wir ihn in Zukunft sinnvoll einsetzen wollen.

Weigl ist weder zweikampfstark und kämpferisch, um als klarer defensiver Sechser vor der Abwehr abzuräumen, wie ein Manni oder ein Javi Martinez. Weigl ist aber auch nicht dynamisch, kreativ und torgefährlich, um die frühere Gündogan-Position einzunehmen.

Ich hoffe wir holen für die defensive Mittelfeldposition einen Kämpfer und Leader (falls Rode es nicht doch noch wird), für die Gündogan Position haben wir mit Dahoud, Guerreiro oder Castro passendere Spieler, Gomez soll da ja auch noch spielen..und für die offensivste Mittelfeldposition haben wir Götze und Kagawa.

Wohin also mit Weigl?

SGG Marianne

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
311743 Einträge in 3414 Threads, 11331 angemeldete Benutzer, 110 Benutzer online (7 angemeldete, 103 Gäste) Forums-Zeit: 26.05.2018, 06:40
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum