Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Fehlt Tuchel evtl das Gespür (BVB)

DomJay @, Köln, Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:46 (vor 70 Tagen) @ ram1966

Mich beschäftigt die Auba Auswechslung immer noch. Tuchel sagt, dass er von Aubas Körpersprache nicht das Gefühl hatte das er trifft noch. Es geht für mich so in die Richtung wie die Kapitän Reus Auswechslung in Darmstadt.

Hitzfeld sagt, er würde seinen besten Stürmer drin lassen wegen dem Vertrauen, dass der auch in der 90ten noch das Tor macht.

Im größeren Kontext stelle ich mir nun die Frage, ob das Tuchel fehlt. Er kann alle seine personellen Maßnahmen begründen. Wie jetzt auch bei Götze.

Aber die ganz großen Trainer lassen ihre doch Spieler manchmal drauf auch wenn sie schlecht waren. Fehlt es Tuchel also Spieler auch mal ab von Daten und Statistiken spielen zu lassen?


Das ist es, was mir total auf den Sack geht. Bei allem Respekt und allen Verdiensten, die Hitzfeld sich als Trainer nun wirklich erworben hat, er kann das mit seiner Ferndiagnose überhaupt nicht beurteilen. Trotzdem äußert er sich festgelegt in die andere Richtung und kritisiert damit Tuchel.

Als Tuchel dann vor den Kameras für mich völlig nachvollziehbar davon sprach, dass Auba die Konsequenz und die Körpersprache fehlte, auch körperliche Defizite zu seiner Auswechselung führten, die im übrigen auch schon vor dem verschossenen Elfer angedacht war, da unterstreicht Hitzfeld noch einmal seine Meinung.

Ganz ehrlich, wer braucht solche Experten? Hatten wir nicht alle ein ungutes Gefühl, als Auba zum Elfer angetreten ist und hat die Art, wie die Torchancen vergeben wurden nicht eine eindeutige Sprache, nämlich die von Tuchel, gesprochen?

Und dann stürzt sich wieder ganz Fißball-Deutschland auf die Aussage und schreibt und sagt und brüllt: Aber der Ottmar hat doch gesagt...

Tuchel darf sich dann wieder vor den Kameras rechtfertigen. Ein einziger Zirkus ist das doch.

Ich nehme mal deinen Post als stellvertretend. Es ging nicht um Hitzfeld hat recht oder unrecht. Er ist da in meinen Augen kein besserer Experte als Scholl, Kahn oder dem Henne seine Omma.
Der Ansatz meiner Überlegung ist der, dass Tuchel alles sauber taktisch und sportlich begründet. Insofern war auch die Brunic Aufstellung in Darmstadt sicher logisch. Mir ging es eher um eine offene Diskussion ob Tuchel nicht zu sehr an diesen Planspiel Überlegungen hängt und zu wenig an den nicht greifbaren Faktoren die manchmal schlecht zu beschreiben sind.

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
131080 Einträge in 1575 Threads, 10966 angemeldete Benutzer, 563 Benutzer online (56 angemeldete, 507 Gäste) Forums-Zeit: 26.04.2017, 15:38
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum