schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

KfW-KreditBorussia Dortmund liebäugelt mit Staatshilfe (BVB)

Jurist81, Langenberg, Freitag, 22. Mai 2020, 16:44 (vor 13 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Spiegel+-Artikel

spiegel.de/sport/fussball/kfw-kredite-werder-bremen-und-borussia-dortmund-liebaugeln-mit-staatshilfe-a-00000000-0002-0001-0000-000171037349

Fairerweise muss man sagen, dass auch Werder Bremen in der Überschrift genannt wird (gesamte Überschrift passt hier nicht rein).

Der Artikel selbst lohnt aber kaum. Der BVB hat im April
einen Vorratsbeschluss im Beirat eingeholt, erforderlichenfalls einen KfW-Kredit über 60 Mio EUR abzurufen. Das sei der Fall, wenn die Bundesligasaison nicht fortgeführt worden wäre oder abgebrochen würde.

Werder Bremen hingegen finalisiere gerade eine solche Finanzierung.

Ziemlich dreist, in dem Artikel Watzke als bigott darzustellen, da er keine Staatshilfen in Anspruch nehmen wollte, und sich lediglich eine Handlungsvollmacht eingeholt hat.

Nur falls Euch jemand darauf anspricht, ob wir illiquide sind...

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
587831 Einträge in 6903 Threads, 12132 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 04.06.2020, 13:48
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum