Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Swiss Ramble: Zahlen und Diagramme zum BVB (BVB)

Chappi1991 ⌂ @, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:19 (vor 62 Tagen) @ Basti Van Basten

Hier der Link: -https://twitter.com/SwissRamble/status/1049917805922004994

Bemerkenswerte Aussage:

#BVB have become increasingly reliant on player sales with average annual profits rising from just €10m between 2009 and 2015 to a hefty €75m in the last 3 years. Indeed, excluding the €115m profit from this activity in 2018, Dortmund would have reported a loss of €83m.

Wobei man natürlich davon ausgehen kann, dass der BVB nicht so heftig in Spieler investiert hätte, wenn das Geld dafür nicht auch durch Spielerverkäufe vorher erwirtschaftet worden wäre.

Das ist allerdings nicht der eigentliche Punkt. Es ist vielmehr so, dass durch die Abgänge direkte Kosten angefallen sind, die ohne diese Transfers eben nicht angefallen wären. Die 115 Millionen Profit gab es so also gar nicht. Weiterhin gab es Folgekosten, wie ein dadurch "nötiges" Handgeld für Aubameyang, was dann durch dessen Verkauf widerum ergebnisrelevant wurde. Die genannten Summen sind daher bei weitem zu hoch.

Dass es in der letzten Saison ein strukturelles Defizit gab, ist allerdings richtig. Es ist nur verdammt schwierig bis unmöglich für einen Außenstehenden, dies genau zu beziffern. In dieser Saison muss das wieder abgebaut werden. Das ist durchaus möglich, durch die Mehreinnahmen in der Champions League und die Minderausgaben im Bereich des Vermarkters etc.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
377976 Einträge in 4348 Threads, 11463 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.12.2018, 01:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum