schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Nichtempathie (BVB)

Ausputzer @, Düsseldorf, Mittwoch, 20. Mai 2020, 10:19 (vor 12 Tagen) @ Ulrich

Das eine kann doch Ausdruck des anderen sein, für mich passt es zusammen.


Das kann durchaus sein. Das von anderen als übermäßig empfundene nach außen vorgetragene Selbstbewusstsein soll die inneren Selbstzweifel überdecken. Und die so entstehende Spannung zwischen Außendarstellung und Innenleben entlädt sich gelegentlich in unkontrollierten Wutausbrüchen.


Toll, wie wir Menschen analysieren, die wir gar nicht kennen. :(


Falls Du irgend welche Leute kennst, die für den BVB arbeiten, dann frag die doch einfach mal nach Tuchel.

> Der Mann hat es geschafft, völlig "verbrannte Erde" zu hinterlassen. Und das betrifft nicht nur die Entscheidungsträger, sondern auch das "Fußvolk".

Und das hat er zuvor ja auch schon in Mainz "geschafft"

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
586936 Einträge in 6888 Threads, 12128 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 01.06.2020, 06:18
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum