schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Homeoffice Deutschland + Autobranche (Fußball allgemein)

majae, Muc, Sonntag, 22. März 2020, 13:11 (vor 145 Tagen) @ FourrierTrans Eintrag verschoben durch CHS

Jab. Zumal die Zahl derjeniger, die direkt (also OEM und Tier1) der Automobilindustrie zugehörig sind, doch sehr groß ist in Deutschland. Und das Bild ist hier schon ziemlich homogen, wie schnell da runtergefahren wurde.

Ich arbeite bei einem Dienstleister für BMW in München am Frankfurter Ring. Im Normalfall ist die U-Bahn zu den entsprechenden Stoßzeiten/Richtungen gerappelt voll, so dass man teilweise froh ist, überhaupt noch rein zu passen. In den Wochen vor den allg. Einschränkungen wurde es zwar weniger, aber oft genug stand man dort auch mit >1 Person/qm. Eine unbekannt infizierte Person konnte geschätzt also locker allein auf dieser (einfachen) Strecke 2 oder mehr andere Personen anstecken.
Ich musste Dienstag und Mittwoch nochmal zur Arbeit um mein Home Office zu organsieren, da waren dann bereits nur noch ~10 Personen/Wagen. Infektionsrisiko bei nahe 0%.
Würde mich wundern, wenn das alleine keinen signifikanten Unterschied an Infektionen in München machen würde, man sieht die Auswirkungen aber erst frühestens im Laufe der kommenden Woche.
Hinzu kommt natürlich, dass ich anstatt 30 andere Personen im Office auf der Arbeit nur noch einer anderen Person im Home Office (meine Freundin bei mir im Haushalt) begegne.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
614056 Einträge in 7211 Threads, 12185 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 14.08.2020, 06:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum