schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Christoph Kramer zum Thema Mentalität:"viel Quatsch hineininterpretiert" (Fußball allgemein)

Shizzo @, Donnerstag, 11. Juli 2019, 12:58 (vor 10 Tagen) @ Knolli

Was soll denn an diesen Erklärungen grundsätzlich so falsch sein? Das sind zwar alles sich ewig wiederholende Phrasen, aber wenn ich da an Maximilian Phillip gegen Hoffenheim zurückdenke und wie er da über den Platz schleicht, auf jegliches Pressing großzügig verzichtet, spielt Mentalität natürlich eine Rolle.

Die Aussagen von Kramer sind nicht weniger Phrasendrescherei. Ich habe selbst jahrelang auf relativ ordentlichem Niveau Fußball (unter Anderem mit Spielern, die sich heute Weltmeister nennen) gespielt.

Klar, will man grundsätzlich als Spieler jedes Spiel gewinnen, aber die Einstellung/Mentalität hat da schon einen Einfluss, ob dies auch gelingt. Ob man eher dazu neigt aufzugeben oder nervös wird oder eben nicht bereit ist, die letzten Meter zu gehen. Das kann sich wiederum auf die Mitspieler übertragen.

Auf dem Platz werden, zumindest war es damals so, permanent Psychospielchen getrieben. Was sich da zugeflüstert wird, dafür würde es hier im Forum rote Karten geben. Die Diskussion um die Mentalität der Spieler, sollte man also nicht einfach so als "Stammtischparolen" abtun und ich weiß nicht, was dieser Artikel nun großartig aussagen soll, um sich hier nun voller Genugtuung über die "Forenanalysten" erheben zu können.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
453418 Einträge in 5361 Threads, 11703 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 22.07.2019, 01:22
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum