Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Und das meinen AfDler zum Urteil (Sonstiges)

Fair Play @, NRW, Donnerstag, 12. Juli 2018, 11:28 (vor 160 Tagen) @ Ulrich

MdB Frank Pasemann: "Schauprozess"
MdL (Baden-Württemberg) Christina Baum "Das Prinzip ‚Im Zweifel für den Angeklagten‘ wurde meiner Meinung nach aus rein politischen Gründen missachtet."
AfD-Kreisverband Kyffhäuser-Sömmerda-Weimarer Land: "Kein einziger Mord konnte den Uwes forensisch nachgewiesen werden. Unserer Rechtsstaat hat ein Problem."
AfD-Landesvorstandsmitglied (Sachsen) Benjamin J. Przybylla: "Justizspektakel" das "Abermillionen an Steuergeld verschlungen" habe. In NSU-Untersuchungsausschüssen agierten "linksideologisch motivierte Multiplikatoren" die versuchen würden aus dem NSU "politisches Kapital zu schlagen, sich medienwirksam in Szene zu setzen und reichhaltige Bestätigung des eigenen Weltbildes zu erfahren".


Und AfD-Sprachrohr Jürgen Elsässer schrieb bereits Stunden vor der Urteilsverkündung von einem "Justizirrtum", es gäbe "keine Beweise gegen Beate Zschäpe"

Zynisch und abstoßend. Komplett degenerierter Haufen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
381319 Einträge in 4394 Threads, 11471 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 19.12.2018, 13:07
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum