Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Urteile im NSU-Prozess (Sonstiges)

NOI @, Vanilla, Mittwoch, 11. Juli 2018, 23:02 (vor 70 Tagen) @ Nakoa

Der Buchhalter kennt alle Umstände der Tatsbestandsverwirklichung, zu der er einen nicht unerheblichen Teil beiträgt...

Wenn dem so ist...klare Sache...das gibt es halt immer zu beweisen.

Zschäpe wurde ja wegen Mittäterschaft verurteilt, weil ihr wohl das Minus an konkreter Tathandlung als Plus in der Vorbereitungs–und Planungsphase zugerechnet wurde. Nur über dieses Konzept der funktionellen Tatherrschaft kannst Du überhaupt einen „Bandenchef“, der zur Tatzeit Erdnussflips futtert und England gegen Kroatien guckt, überhaupt wegen Mittäterschaft verurteilen.
Soweit zur Theorie...:–)

In diesem Fall ist es allerdings auch relativ eindeutig :) Ich wollte mit meiner Aussage auch nur darauf hinweisen, dass nicht alle Fälle so einfach zu beURTEILen sind.

Schon gar nicht, wenn die Taten über 70 Jahre zurückliegen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
348484 Einträge in 3930 Threads, 11386 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.09.2018, 00:31
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum