schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

LOST war ein Witz dagegen (Sonstiges)

mattZzz09/13 @, MS, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:46 (vor 130 Tagen) @ Weeman
bearbeitet von mattZzz09/13, Dienstag, 14. Mai 2019, 11:52

Naja, etwas fehlendes einfach mit "vergessen" zu erklären? Kann man machen, ist dann aber nicht besonders klug. Und gerade die Cersei-Begegnung ist nun wirklich das unsinnigste ever - sie kann den Krieg einfach zu ihren Gunsten beenden.

Tyrion, den seine Vorgeschichte (Jaime vergewaltigt und tötet seine Geliebte)

beim Trinkspiel nicht juckt und der nur noch Stichwortgeber ist

Da solltest du nochmal was nachlesen.

Klar, war nicht Jaime, sondern seine Leute. Dennoch ist das in der Vorgeschichte etwas, was ihn ausmacht, was ihn bitter machte. Dass das nicht mehr so präsent ist, geschenkt. Dass man es konkret anspricht und es ihn null juckt. Geht so.

Euron der anscheinend über magisch gute Schussskills verfügt, die den Drachen auch von hinter einem Felsen killen


Das dient nunmal der Dramaturgie. Wer sowas kritisiert kann jeden Film und jede Serie zerreißen.

Theoretisch ginge es aber ganz einfach so viel besser. Stell dir folgendes Szenario vor: Dany sieht (da sie ja hoch oben ist) die Flotte, fühlt sich mit ihren beiden Drachen unbesiegbar und greift an. Plötzlich enthüllt die Flotte die Balliste, fängt an zu feuern. Viele Geschosse fliegen, Dany weicht knapp aus, ein Drache wird getroffen, Dany zieht sich zurück. Letzten Endes passiert das selbe, aber es kommt nicht einfach dumm aus dem Nichts, sondern ist Folge einer Logik - und das ist das Problem mit der ganzen Staffel.

(Die Tatsache, dass die folgende Schlacht genau so wie das ungefähr wichtigste Gespräch mit Arya und Sansa nach Jons Enthüllung einfach rausgeschnitten wurde - wieso hat Euron dann nicht alle gekillt, wie kommt er an Missendei, wieso zeigen sie keine Seeschlacht? - habe ich eben noch ganz vergessen)

Varys der laut und offen im Thronraum über Verrat plaudert.


Mit Tyrion. Dem einzigen, dem er ansatzweise vertraut.

Arya sowieso


?

Arya ist dem NK nie begegnet. Diese Deus Ex-Scheiße ist einfach nur unlogisch. Tatsächlich dachte ich damals auch noch, dass in der Folge nochmal darauf eingegangen wird - aber nö, das war es tatsächlich einfach mit den White Walkern.

die Dothraki waren eigentlich auch schon ausgerottet (haben D&D nach Folge 3 selbst gesagt), jetzt tauchen sie wieder auf.


Stimmt. Aber s.o.

Naja, aber auch in Herr der Ringe werden nicht einfach bspw. die Rohirrim komplett vernichtet um dann bei der Schlacht wieder dabei zu sein. Entweder sie sind weg, dann kämpfen sie nicht, oder man gibt ihnen zumindest einen theoretischen Ausweg und zeigt diesen, damit sie wieder dabei sein können. Es ist einfach in sich nicht stimmig.

Das ist alles für sich betrachtet kein Drama. Aber wenn Autoren mehr Episoden ablehnen, sich in arroganter Weise weder von Schauspielern noch vom Urheber beeinflussen lassen und dann so lieblos und ohne Berücksichtigung von Details ein Meisterwerk zerstören, dann ist das einfach eine bittere Folge unendlicher Selbstverliebtheit und die Entwicklung zu "EPIC" Popcornkino, in dem Effekte über der Story stehen.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
474495 Einträge in 5646 Threads, 11787 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 21.09.2019, 22:09
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum