Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung (Sonstiges)

uwelito @, Dortmund - Wambel, Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:54 (vor 182 Tagen) @ Ulrich

In meinen Augen eine Vereinbarung wie ein typisches Trump-Kasino. Prachtvolle Gips-Fassade, und dahinter eine billig zusammen gezimmerte Bretterbude. Das ganze übersteht vermutlich nicht einmal den ersten heftigen Regenschauer.

Wie substanzlos es bei dem Gespräch zwischen den Beiden zuging, verdeutlicht Trumps PK im Anschluss. Beeindruckt hat mich dabei, dass er noch nicht mal genau wusste, was nun in der gemeinsamen Erklärung steht. Der Typ ist dabei so narzisstisch, dass er wirklich glaubt mit diesem einen Gespräch die Geschichte auf den Kopf gestellt zu haben. Mal zum Vergleich: als es zur Annäherung zwischen Kuba und den USA kam, die durch den Besuch Obamas in Havanna ihren vorläufigen Höhepunkt hatte, liefen bereits seit über einem Jahr unter Vermittlung von Papst Franziskus und seinen engsten Vertrauten intensive und geheime Gespräche von Experten beider Länder, in denen diskutiert wurde, was tatsächlich umsetzbar ist. Wohlgemerkt handelt es sich hier um zwei Länder, die trotz ihrer jahrzehntelangen Feindschaft sehr viele historische Verbindungen und gar kulturelle Gemeinsamkeiten haben. Die Ergebnisse dieses äußerst schwierigen Unterfangens wurden dann z.B. durch Lizenzen für US-Agrarunternehmen, den Quasi- Wegfall der Drangalisierung der Kubaner durch ihre Regierung hinsichtlich der Reisefreiheit, die Wiederaufnahme des kommerziellen Flugverkehrs oder des Postverkehrs und, ganz wichtig, die Möglichkeit unbegrenzt und offiziell Geld aus den USA an Familienangehörige nach Kuba senden zu können, real sichtbar.

Dass so etwas nur in extrem minituöser Detailarbeit, in einem extrem schwierigen Klima des Misstrauens, möglich werden kann, ist für einen Menschen wie Trump, der nur in groben Rastern denkt, nicht zu begreifen. Trump glaubt zudem wirklich, dass ein Blick in "The Beast" oder ein Immobilienvideo der Schlüssel zur Konfliktlösung in Fernost ist. Trotz aller Komik und Narrenhaftigkeit dieses Scharlatans darf man dabei nicht vergessen, dass eventuelle Enttäuschungen zu extremen Reaktionen durch Trump führen können.

Hier die PK: youtu.be/Szg8GKeBYOg

Eintrag gesperrt
 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
378039 Einträge in 4351 Threads, 11463 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 12.12.2018, 10:35
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum