schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Corona-Modell der Uni Oxford (Corona)

Sarah83 @, Frechen, Mittwoch, 25. März 2020, 12:58 (vor 11 Tagen) @ Textmarker Eintrag verschoben durch CHS

Hast du dafür Quellen? Das scheint mir nämlich arg hochgegriffen.

80% ist vermutlich sehr hoch, aber: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.03.18.20038125v1

Auf der Diamond Princess hatten 76 der 104 Patienten eine asymptomatischen oder milden Verlauf - und das bei einem mittleren Alter von 68 Jahren.

Und: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.03.16.20037259v1

In Wuhan waren es im Rahmen einer Stichprobe 18% (in manchen Altersgruppen bis 28%), die einen komplett asymptomatischen Verlauf hatten - mild ist, soweit ich das sehen kann, nicht aufgeschlüsselt. Außerdem fand eventuell eine Abschwächung der Symptome über den Verlauf der Epidemie ab, wenn ich das richtig verstehe.

Sind natürlich nur Indizien, aber wenn tatsächlich etwa jeder vierte bis fünfte keinerlei Symptome zeigt und insgesamt drei Viertel nur leichte, könnte man annehmen, dass jeder einzelne deutlich mehr Menschen angesteckt hat.

Denke ebenfalls, es wäre sinnvoll, mal ein komplettes Dorf mit 10.000 Bewohnern zu testen und das Ergebnis mit den bisher bekannten Infektionen zu vergleichen. Müsste man dann aber eigentlich auch auf Antikörper testen und das geht meines Wissens bisher nicht zuverlässig.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
564665 Einträge in 6647 Threads, 12088 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 05.04.2020, 12:57
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum