schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern (Fußball live)

Tom Frost @, Donnerstag, 14. März 2019, 13:50 (vor 126 Tagen) @ Alones

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt


Letzteres mag durchaus zutreffen. Dass Lewandowski die Bälle aber passgenau benötigt, sehe ich nicht so extrem. Er hat durchaus auch seine Stärken in der Ballannahme und - verarbeitung.

Ansonsten treffende Analyse. Pressekonferenz zur Menschenwürde incoming?


Bei Lewandowski fällt mir eigentlich nur noch das Wort "lustlos" ein. Im Grunde will der schon gar nicht mehr in München sein, aber es findet sich einfach kein passender Abnehmer. Dementsprechend macht der halt Dienst nach Vorschrift. Für die Bundesliga reicht es noch - auf höchstem internationalen Niveau jedoch nicht. Hinzu kommt, dass sich wohl mittlerweile auch bei ihm die Erkenntnis durchgesetzt haben dürfte, dass es mit dem großen internationalen Titel nichts mehr wird. Tja, dumm gelaufen. Hätte der sich mal 2013 in Wembley mehr angestrengt, anstatt Vertragsverhandlungen mit dem Gegner zu führen.

[/b]

Man könnte mit der Erfahrung der letzten Jahre auch einfach zu dem Schluss kommen, dass das eine für Lewandowski normale Leistung in einem solchen Spiel war.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
452996 Einträge in 5345 Threads, 11701 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 18.07.2019, 12:48
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum