schwatzgelb.de das Fanzine rund um Borussia Dortmund
Startseite | FAQ | Forumsregeln | Nutzungsbedingungen | schwatzgelb.de unterstützen
Log in | Anmelden

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

ZEIT ONLINE kritisiert die Bayern (Fußball live)

Basti Van Basten @, Romania, Donnerstag, 14. März 2019, 09:07 (vor 251 Tagen) @ Thomas

Link: zeit.de/sport/2019-03/champions-league-fc-bayern-muenchen-liverpool-achtelfinale-niederlage

Zur Taktik: Sie spielten noch weniger auf Angriff und Sieg als unter Ottmar Hitzfeld und auch unter Giovanni Trapattoni. Was manche als Weltklasse interpretierten, war bloß solides Mauerwerk, das mit ein wenig Glück an diesem Tag aufging.

Zu Lewandowski: Wobei erneut seine Ballführung auffiel. Sie ist nicht gut genug, um sich in engen Situationen Raum zu verschaffen. Um zu vollstrecken, braucht Lewandowski den Ball pfannenfertig. Virgil van Dijk meldete ihn völlig ab. Offenbar ist Lewandowski zudem von den Pfiffen der Bundesliga-Schiedsrichter verwöhnt

Zu Hummels: Hummels kann seine Stärken vor allem dann ausspielen (oder seine Schwächen überdecken), wenn die Abwehr tief steht. Hoch verteidigen, also weit weg vom eigenen Tor, und dadurch den Gegner unter Druck setzen, funktioniert nur mit schnellen Abwehrspielern. Also eher mit anderen.

Zum FC Bayern selbst: Viele Zuschauerinnen und Zuschauer verließen recht früh das Stadion, überhaupt war die Stimmung nicht eines K.-o.-Spiels würdig. Das lag freilich auch an der passiven Mannschaft. Sie hat den deutschen Fußball über Jahre bestens repräsentiert, nun ist sie etwas gewöhnlich geworden.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
499018 Einträge in 5925 Threads, 11896 angemeldete Benutzer Forums-Zeit: 20.11.2019, 13:37
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum